Hauptbild AGG-Konformität
Freiberuflich Punkt Stellenanzeige Rot Wiesbaden Punkt Stellenanzeige Rot Ab sofort
Das ist Ihre Chance für Ihren nächsten Einsatz. Sie suchen anspruchsvolle Projekte bei spannenden Kunden? Sie wünschen sich Flexibilität in der Auslastung? Sie suchen einen verlässlichen Partner in der Projektsuche, -beratung und -abwicklung? Dann suchen wir Sie! Kompetent, persönlich und initiativ - das ist die top itservices AG: Als einer der führenden Personaldienstleister für IT und Engineering bringen wir top Fach- und Führungskräfte sowie Spezialisten zum passenden Unternehmen. Wir nehmen uns Zeit, Sie kennenzulernen, navigieren Sie auf Wunsch durch Ihre Freiberuflichkeit und bringen Sie punktgenau zu Ihren passenden Einsätzen. Mit uns sind Sie Freiberufler auf höchstem Niveau.
Tätigkeitsbeschreibung
  • Erstellung fachlicher Konzepte mit den Fachbereichen und technischer Konzepte zur Umsetzung von Client/Server-Anwender
  • Entwicklungsbegleitende Qualitätssicherung
  • Anwendung effizienter Methoden zur Steigerung der Softwarequalität
  • Unit-Tests und statische Codeanalyse
  • Fachgerechte Implementierung von Schnittstellen zu Umsystemen (z. B. Webservices, MOM)
Erforderliche Kenntnisse
  • Berufserfahrung  rund um Microsoft .Net: WCF, WPF, WIF sowie Prism, Enterprise Library und Entity Framework
  • Erfahrung mit Unit-Tests ,Visual Studio 2010 oder Team Foundation Server
  • Kenntnisse in der Entwicklung von Client/Server-Anwendungen in Verbindung mit Webservices und Message Oriented Middleware (MOM)
  • Entwicklung mit dem Microsoft SQL Server
  • Sehr gute Kenntnisse in objektorientiertem Softwaredesign und Programmierung
  • Modellierung von Lösungen auf Basis von UML
Bewerben
Bitte senden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 642-10745 an job-01@top-itservices.com. Gern geben wir Ihnen auch telefonisch unter der unten angegebenen Rufnummer Auskunft. Ihr Ansprechpartner ist Frau Vujanovic.
 Herriotstraße 1
 60528 Frankfurt am Main
 Tel: +49 69 664104-146
QR-Code
*Erfolgt oben im Text zugunsten einer besseren Lesbarkeit keine explizite Differenzierung zwischen der männlichen und weiblichen Form, so sind dennoch stets beide gemeint.